TU Braunschweig

Symbolfoto

Schnieder, E.:
Sicherheit und Zulassung satellitengestützter Ortung im Schienenverkehr.
Lokalisierungtechniken für IoT Telematik und Industrie 4.0, November 2018. 23. Leibniz-Konferenz 2018 .

Kurzfassung:

Sicherheit und Zulassung satellitengestützter Ortung im Schienenverkehr Eckehard Schnieder, Beratung und Begutachtung, Braunschweig Mit der Verfügbarkeit leistungsfähigerer Satellitenortungssystem rückt deren Nutzung für die Ortung im Schienenverkehr immer näher. Für sicherheitsverantwortliche Ortungsaufgaben muss deren Verwirklichung mehrere Voraussetzungen erfüllen. Da die Verfügbarkeit der Satellitensignale im Schienenverkehr nicht immer gesichert ist, kann eine fahrzeugseitige Ortung nur im Zusammenspiel mit weiteren Sensoren und einer Kartenreferenz ein hohes Sicherheitsniveau erzielt werden. Dies resultiert in einer funktionalen Architektur eines redundanten Multisensorsystems, dessen Konfiguration und Parametrierung im Zusammenhang mit den verlangten Genauigkeits-, Sicherheits- und Verfügbarkeitswerten stehen. Der analytische Zusammenhang und seine Quantifizierung zur Erfüllung einer vorgegebenen Sicherheitsintegritätsstufe (SIL, THR) und die Vorgehensweise zur Zulassung im Schienenverkehr wird vorgestellt.


http://www.iva.ing.tu-bs.de?iT=27_815&id_select=1227