TU Braunschweig

Symbolfoto

Ober, B.:
Modellgestützte Synthese ereignisdiskreter Steuerungen.
Dissertation, Technische Universität Braunschweig, Institut für Regelungs- und Automatisierungstechnik, VDI Verlag Düsseldorf, 1999.

Kurzfassung:

Die vorliegende Arbeit zeigt einen Weg, Programme für speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) auf der Grundlage eines Modells des ungesteuerten Verhaltens der zu steuernden Anlage und einer Spezifikation des Sollverhaltens zu berechnen. Für die Modellierung wird eine objektorientierte Vorgehensweise eingesetzt, die Dynamik der einzelnen Objekte und ihre gegenseitigen Abhängigkeiten werden mit Petrinetzen modelliert. Die Spezifikation des Sollverhaltens erfolgt mit Hilfe verbotener Zustände und einer erforderlichen Zustandsfolge. Die berechnete Steuerung ist ebenfalls ein Petrinetz, das direkt in Programmcode für eine SPS umgesetzt werden kann.

Für die Berechnung der Steuerungsnetze werden Algorithmen vorgestellt, die ohne Ermittlung des vollständigen Zustandsraumes des ungesteuerten Systems auskommen und auch für komplexe Anwendungsfälle tauglich sind.

Diese Vorgehensweise garantiert Programme hoher semantischer und syntaktischer Qualität. Die Modelle und die explizite Spezifikation des Sollverhaltens sind eine hervorragende Dokumentation des Steuerungsentwurfs und können ohne weitere Modifikationen als Grundlage für die Synthese übergeordneter Steuerungen oder für modellgestützte Diagnoseverfahren verwendet werden.


http://www.iva.ing.tu-bs.de?iT=27_815&id_select=125