TU Braunschweig

Symbolfoto

Schnieder, E.:
Integration heterogener Modellwelten der Automatisierungstechnik.
In: Manfred Nagel, Bernhard Westfechtel, Hrsg.: Modelle, Werkzeuge und Infrastrukturen zur Unterstützung von Entwicklungsprozessen, S. 23-41, 2003. DFG Workshop RWTH Aachen 20.-22. März 2002, WILEY-VCH.

Kurzfassung:

Eine erfolgreiche Entwicklung von Automatisierungssystemen muss deren Komplexität als Aus-druck der vielen Sichten auf Automatisierungssysteme in allen Phasen ihres Lebenslaufs berück-sichtigen. Jeder der damit verbundenen Aspekte hat den Einsatz pragmatischer Modellkonzepte, bis hin zu spezifischen Beschreibungsmitteln und marktgängigen Werkzeugen zur Folge, die sich in evolu-tionärer Weise weiterentwickeln. Ihre Spanne reicht von holistischen und voll integrierten Modell-konzepten und Beschreibungen bis zu heterogenen, aber kooperierenden Modellkonzepten mit transformierbaren Beschreibungen. In jedem Fall sind geeignete Werkzeugumgebungen und Integrationskonzepte für Modelle und Beschreibungen zur Akzeptanz und Marktdurchdringung ent-scheidend. Der Beitrag schließt mit Thesen bezüglich der notwendigen Integration heterogener Modell-welten aus der Ingenieurs- und Informatikwelt in Inhalten sowie Ausbildung.


http://www.iva.ing.tu-bs.de?iT=27_815&id_select=435