TU Braunschweig

Symbolfoto

König, S.; Horstmann, M.; Schnieder, E.:
Modellintegration durch Werkzeugkopplung auf Basis des ITC-Frameworks.
In: Manfred Nagel, Bernhard Westfechtel, Hrsg.: Modelle, Werkzeuge und Infrastrukturen zur Unterstützung von Entwicklungsprozessen, S. 381-382, März 2002. DFG Workshop RWTH Aachen 20.-22. März 2002, WILEY-VCH.

Kurzfassung:

Der Einsatz rechnergestützter Werkzeuge für den Systementwurf (CAE-Tools) ist Stand der Technik. Die stetig steigende Produktkomplexität macht die räumlich verteilte, firmenübergreifende Zusammenarbeit bei der Erstellung hybrider Simulationsmodelle notwendig, beispielsweise bei der Realisierung sogenannter "Digitaler Lastenhefte" in der Automobilindustrie. Hieraus erwachsen neue Anforderungen an die zum Einsatz kommenden Werkzeuge, wie beispielsweise die Unterstützung objektorientierten Designs und Informationskapselung zur Realisierung kooperativen Arbeitens, sowie die Kombinierbarkeit mehrerer Entwurfswerkzeuge zwecks Nutzung werkzeugspezifischer Stärken und der Kombination von Beschreibungsmitteln wie auch Teilmodellen.


http://www.iva.ing.tu-bs.de?iT=27_815&id_select=436