TU Braunschweig

Symbolfoto

Wansart, J.; Schnieder, E.:
Qualifizierung des Nutzens von Fahrerassistenzsystemen.
In: GZVB e. V., Hrsg.: Tagungsband des 8. Braunschweiger Symposiums "Automatisierungssysteme, Assistenzsysteme und eingebettete Systeme für Transportmittel - AAET", S. 103-120, Braunschweig, 2007.

Kurzfassung:

Fahrerassistenzsysteme übernehmen erfolgreich immer mehr Unfälle vorbeugende Aufgaben im Automobil. Auch darauf ist die seit Jahren sinkende Zahl tödlicher Unfälle zurückzuführen, während die Gesamtzahl an Automobilen immer noch steigt. Bei genauerer Betrachtung scheint aber die Ausbreitung einzelner Systeme wie ABS oder ESP eher langsam voran zu gehen, so dass davon ausgegangen werden kann, dass bezüglich der Unfallvermeidung noch ein großes Potential auszuschöpfen ist. Die Verbreitung und Auswirkungen auf die Unfallzahlen von Fahrerassistenzsystemen als Teilprodukt eines Automobils soll hier näher betrachtet werden. Zu diesem Zweck wird System Dynamics als Modellierungs- und Simulationsmethode vorgestellt und anhand einer beispielhaften Parametrierung Simulationsexperimente zur Marktdurchdringung von ABS und ESP und deren Wirkung auf die Unfallzahlen durchgeführt. Auf der Grundlage dieser Experimente können erste Aussagen darüber gemacht werden, wie die Verbreitung von Fahrerassistenzsystemen beschleunigt und damit die Sicherheit im Verkehr verbessert werden kann.


http://www.iva.ing.tu-bs.de?iT=27_815&id_select=693