TU Braunschweig

Symbolfoto

Becker, U.; Beisel, D.; Manz, H.:
Ansatz zur Beschreibung von Terminologien zur domänübergreifenden Nutzung von Galileo.
In: DGON, Hrsg.: Navigationskonvent 2009, Berlin, 2009.

Kurzfassung:

Zur Nutzung von Normen in zunehmend komplexeren Systemen wie das sich um Aufbau befindliche europäische satellitenbasierte Ortungssystem Galileo ist es wichtig, verschiedenen Anwendern den Zugang zu ermöglichen. Daher ist es notwendig, den verschiedenen Anwendergruppen die Möglichkeit zu geben die verschiedenen Dokumente zu verstehen. Dazu muss die entsprechende domänspezifische Sprache genutzt werden. In diesem Beitrag wird ein domänunabhängiger Ansatz zur Veranschaulichung von Prozessen gezeigt. Diese Vorgehensweise basiert auf einer Kombination von Terminologien und Wissensdatenbanken. Zusammen mit dem allgemeinen Ansatz sind zwei Methoden verfügbar, eine für die Modellierung existierender Standards und eine für die Erstellung neuer Standards. Die Verbesserung der Kommunikation zwischen verschieden Domänen kann dadurch unterstützt werden. Es wird Galileo im Anwendungsbereich unterstützen, da dort die Nutzung von Normen notwendig und domänübergreifend ist. Der wirtschaftliche Nutzen des Systems und der darauf aufbauenden Produkte wird gesteigert.


zum Seitenanfang
eine Seite zurück
http://www.iva.ing.tu-bs.de?iT=27_815&id_select=861