TU Braunschweig

Symbolfoto

Beisel, D.; Schnieder, E.; Reuß, C.:
Anwendung von Gefährdungslisten in der Konzeptphase eines Automobillebenssicherheitszyklus.
Automobiltechnische Zeitschrift. , Juli/August 2010.

Kurzfassung:

Fahrerassistenzsysteme befinden sich heute nicht mehr ausschließlich in Oberklasselimousinen. Durch die stetige Verbesserung des Komforts und der Sicherheit sind diese klassenübergreifend im Einsatz. Damit sich Assistenzsysteme nicht negativ auf die Verkehrssicherheit und das Image einer Marke auswirken, ist es wichtig, dass potenzielle Fehler bereits in der Konzeptphase erkannt werden. Für diesen Fall wurde am Institut für Verkehrssicherheit und Automatisierungstechnik (IVA) an der TU Braunschweig die Methode der Allgemeinen Gefährdungsliste für den Automobilbereich (Automotive Generic Hazard List, AGHL) entwickelt.


http://www.iva.ing.tu-bs.de?iT=27_815&id_select=916