TU Braunschweig

Symbolfoto

AT2 - Automatisierungstechnik 2

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Eckehard Schnieder / Dr. oec. Jörg Wansart

Lehrinhalte

  • Automatisierungssysteme
    • Ziele, Beschreibungsmittel, Lebenszyklus, Einrichtungen
  • Modellkonzepte und Modellbildung von Automatisierungssystemen
    • BMW-Prinzip, formalisiertes Prozessmodell
  • Beschreibungsmittel
    • Übersicht und Klassifizierung
    • Petrinetze
    • IEC 1131
    • UML: Klassendiagramme und Statecharts
    • weitere Beschreibungsmittel
  • Methodischer Entwurf von Automatisierungssystemen
    • BASYSNET
  • Werkzeugunterstützung

Lernziele

Die Studierenden besitzen nach Abschluss der Vorlesung Automatisierungstechnik 2 ein grundlegendes Systemverständnis für die Automatisierung technischer Prozesse und ihres effizienten Entwurfs. Sie kennen konzeptionelle Grundlagen für Systeme und Prozesse, Begriff und Beschreibungsmittel. Exemplarische Beschreibungsmittel wie Petrinetze, Sprachen der IEC 1131 und aus der UML werden von den Studierenden beherrscht und können von Ihnen zur Modellbildung komplexer Automatisierungssysteme verwendet werden. Kenntnisse des methodischen Entwurfs und der formalen Analyse sind bekannt und können umgesetzt werden. Dazu wurden Fertigkeiten des Werkzeugsgebrauchs erlernt.

Beginn: 16.04.07
Vorlesungsnummer: MB-VuA-009
Vorlesungstermin: Beginn: 16.04.07, Montag, 15:00 - 16:30 Uhr, Seminarraum 510, Institut
Übungstermin: nach Absprache
Prüfung: Nach Vereinbarung

ausführliche Seiten zu Vorlesung: Automatisierungstechnik 2


http://www.iva.ing.tu-bs.de?iT=2_470_778&id=11