TU Braunschweig

Symbolfoto

IVSGV

Machbarkeitsstudie "IndiVidualisierter SchienenGüterVerkehr"

Projektbearbeiter: Imma Braun, Stefan König
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF),
TÜV Rheinland
Projektpartner: Interdisziplinärer Foschungsverbund (IFV) Bahntechnik e. V.,
Institut für Maschinenkonstruktion und Tribologie (IMKT),
Institut für Straßenbau und Verkehrswesen (ISV),
Universität Hannover - Institut für Verkehrswesen, Eisenbahnbau und -betrieb (IVE),
Lehrstuhl für BWL,
Technische Universität Berlin - Institut für Land- und Seeverkehr (ILS) - Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetriebe,
Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik - Technische Universität Berlin

In den letzten Jahrzehnten hat eine zunehmende Verlagerung des Güterverkehrs von der Schiene auf die Straße stattgefunden. Diese Entwicklung trägt zu den täglich spürbaren Problemen auf den Straßen bei. Insbesondere im Bereich des Einzelwagenladungsverkehrs hat die Bahn große Defizite im Vergleich zum LKW, der die Kundenbedürfnisse schneller, flexibler und kostengünstiger befriedigen kann.

Ziel aktueller Forschungsarbeiten ist es, die Straßen zu entlasten und wieder vermehrt Güterverkehr auf die Schiene zu verlagern. Im Rahmen der Machbarkeitsstudie zum Individualisierten Schienengüterverkehr werden neue Konzepte betrachtet, die die Systemvorteile der Bahn mit einer verbesserten Flexibilität, höherer Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit verknüpfen sollen, um den Einzelwagenladungsverkehr wieder konkurrenzfähig zu machen. Dabei werden in einem Konsortium aus mehreren Hochschulinstituten unterschiedlicher Bereiche die betriebswirtschaftlichen, gesetzlichen, betrieblichen und technischen Anforderungen an einen Individualisierten Schienengüterverkehr untersucht.

Das Institut für Regelungs- und Automatisierungstechnik der TU Braunschweig führt in diesem Forschungsprojekt ein Target Costing für die Transportdienstleistung des Individualisierten Schienengüterverkehrs durch und untersucht in einem weiteren Arbeitspaket die Aspekte der Angebotsgestaltung für die Dienstleistungen.


http://www.iva.ing.tu-bs.de?iT=4_519&projectId=2