TU Braunschweig

Symbolfoto

EnEff:Stadt / Energy Toolkit

Entwicklung einer Methodik zur integrierten Simulation, Betriebsführung und Überwachung von Gebäuden, Anlagen und lokalen Infrastrukturnetzen (Gas, Strom, Wärme)

Projektbearbeiter: Tamás Kurczveil, Patrick Diekhake
Auftraggeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWI)
Projektpartner: Technische Universität Braunschweig (TUBS) - Institut für Gebäude- und Solartechnik (IGS),
Technische Universität Braunschweig - Institut für Hochspannungstechnik und elektrische Energieanlagen (elenia)

Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer Methodik zur integrierten Simulation, Betriebsführung und Überwachung von Gebäuden, Anlagen und lokalen Infrastrukturnetzen (Strom, Wärme, Gas). Der Lösungsansatz setzt dabei auf die Zusammenführung vorhandener Methoden und Werkzeuge aus verschiedenen Disziplinen der Gebäudetechnik, der Automationstechnik, der Elektrotechnik und der Informatik. Das Projekt umfasst 4 Arbeitspakete:

  1. Bestandsanalyse und Entwicklung von geeigneten Lastprofilen.
  2. Integration auf Werkzeugebene und Schaffung von Schnittstellen.
  3. Aufbau eines funktionalen Demonstators (SGT - SmartGridToolkit) und Integration der vorhandenen Werkzeuge für Simulation und Betriebsführung.
  4. Pilotanwendung und Evaluation: Realworld-Anwendungsszenarien sind ein Wohngebäude bzw. eine Wohnsiedlung sowie der Campus der TU Braunschweig.
Die Methodik wird zukünftige Szenarien des Gebäudebestands und der Energieerzeugung in der Planung abbilden, die einzelnen Komponenten auf übergeordneter Ebene steuern und automatisch überwachen. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit der Institute für Hochspannungstechnik und Elektrische Energieanlagen - elenia, IGS - Gebäude- und Solartechnik sowie Verkehrssicherheit und Automatisierungstechnik. Die einzelnen Werkzeuge sind an den Instituten weitgehend vorhanden und werden im Projekt im Demonstrator, dem SGT - SmartGridToolkit zusammengeführt und weiterentwickelt. Die Kooperation mit Partnern aus der Wirtschaft (u.a. BHKW, Energieversorgung, Software) ist vorgesehen. Eine enge Abstimmung mit dem beantragten Projekt EnEff Campus der TU Braunschweig ist ebenfalls geplant.


http://www.iva.ing.tu-bs.de?iT=4_519&projectId=475