TU Braunschweig

Symbolfoto

Sustainable Mobility

Volkswagen AutoUni

Projektbearbeiter: Imma Braun
Auftraggeber: Volkswagen AutoUni

Die Volkswagen AutoUni ist eine unternehmens­eigene Bildungsinstitution des Volkswagen Konzerns mit wissenschaftlichem Profil. In einem ersten Schritt sind die Bildungsangebote auf die Volkswagen-Welt fokussiert, in einem zweiten Schritt ist die Öffnung für Zulieferer und Partner sowie in einem dritten Schritt eine generelle Öffnung geplant. Die Bildungsangebote der AutoUni werden im Sinne von Blended Learning durch eine sinnvolle Kombination von Distanz-Lernen und Präsenz-Lernen unter zielführendem Einsatz vielfältiger Medien vermittelt. Neben prozessorientierter Weiterbildung bietet die AutoUni im Rahmen der Postgraduierten­ausbildung ab Herbst 2005 eine wissenschaftliche Weiterqualifikation in Form von Master-Studiengängen an - zunächst im Studiengang Sustainable Mobility. Je nach Studienumfang schließen die Studiengänge mit den akademischen Graden Master of Science (MSc.) und Executive Master in Sustainable Mobility (bzw. Global Leadership, Organizational Excellence) ab.

Das Institut für Verkehrssicherheit und Automatisierungstechnik unterstützt die Volkswagen AutoUni beim Aufbau des Studiengangs "Sustainable Mobility" und hierbei insbesondere durch die inhaltliche Entwicklung und Organisation von Kern- und Wahlmodulen des Studiengangs. Der Studiengang "Sustainable Mobility" umfasst als Kernmodule:

  • Traffic Flow Management
  • Sustainable Technologies
  • Mobile Technologies
  • Mobility Markets
  • Collaborative Network Management
  • Sustainability Management
  • Corporate Ethics and Corporate Governance
  • Mobility and Society


http://www.iva.ing.tu-bs.de?iT=4_519&projectId=72